Weisse Wüste – Oasen – Luxor

  • TourSafari02

    TAG 1

    Am ersten Tag holen wir Sie vom Flughafen Kairo ab, helfen Ihnen dort bei den Einreiseformalitäten, und auf der Fahrt zu Ihrem Hotel, werden Sie einen ersten Eindruck von dieser riesigen, nie ruhigen Stadt bekommen. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung, und Sie können sich zum Beispiel die ersten Sehenswürdigkeiten anschauen, oder, wenn Sie spät anreisen, sich direkt ins Nachtleben stürzen.

    TAG 2

    Nach dem Frühstück Abfahrt in Richtung Südwesten zur Oase Bahariya. Unterwegs besichtigen wir versteinerte Baumstämme und fahren weiter in Richtung Bahariya. Unser Mittagessen erhalten wir auf dem Weg. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – laufen Sie durch die Oase und lassen Sie sich vom Oasenleben beeindrucken. Am Abend erfreuen Sie sich am Sonnenuntergang auf der Terrasse des English House (höchster Punkt Bahariyas) mit Blick über die gesamte Oase. Ihr Abendessen genießen Sie in Ihrem Hotel in Bahariya.

    TAG 3

    Heute starten wir den Tag mit der Besichtigung des kleinen Museums der Goldenen Mumien. Anschließend Weiterfahrt und Besichtigung von Kasr Selim und der Bennuti Gräber. In diesen vorchristlichen Gräbern (ca. 26. Dynastie) findet man Djad-Amun-el-Anch und dessen Sohn. Hier können Sie gut erhaltenden Hieroglyphen und Wandmalereien in phantastischen Farben sehen. Nach dem Picknick-Mittagessen erkunden Sie die Schwarze Wüste mit Ihrem Schwarzen Berg sowie den Kristallberg. Danach genießen Sie den Sonnenuntergang im Nationalpark der Weißen Wüste mit ihren bizarren Kalksteinformationen.
    Heute Abend werden Sie sich verzaubern lassen von einem unglaublichen Sternenhimmel. Genießen Sie diesen nach Ihrem Abendessen vor Ihrem Luxuszelt im Shahrazad Camp.

    TAG 4

    Nach dem Frühstück im Speisesaal des Shaharazad Camps fahren wir weiter zur Oase Farafra. Hier haben Sie die Möglichkeit sich kurz in einer der heißen Quellen, vor der langen Weiterfahrt zur Oase Dakhla, zu entspannen. Hier angekommen besichtigen wir El Qasr ein malerisches Dorf aus frühislamischer Zeit. Die Altstadt mit ihren engen Gassen und geheimen Durchgängen ist eine der großen Sehenswürdigkeiten der Oase. Nach einem erlebnisreichen Tag, essen wir im Hotel zu Abend und lassen den Tag ausklingen.

    TAG 5

    Wir beginnen den Tag heute mit der Besichtigung der römischen Grabanlage Mozawaka und dem Deir El Haggar Tempel der einige Kilometer von El Qasr entfernt liegt. Hier findet man die faszinierende römische Ruine von Deir El Haggar. Diese Ruine war lange Zeit vollständig von Sand bedeckt, was half, die Farben der Schnitzereien zu erhalten. Die Farben wirken selbst heute noch sehr frisch und es ist faszinierend, diese fast 2000 Jahre alten Bilder in einer solch guten Qualität sehen zu dürfen. Als nächstes besichtigen wir Asmant Kharab, den Tempel des Gottes Toto und die ca. 22 km östlich liegende Altstadt von Balat. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – erkunden Sie die Oase und genießen Sie den Sonnenuntergang auf dem El Qasr Berg bevor wir uns zum Abendessen im Hotel wieder sehen.

    TAG 6

    Heute fahren wir weiter zur Oase Kharga. Unterwegs besichtigen wir die frühchristliche Nekropole El Bagawat und den Hibis Tempels. Gute 2 km von der Stadt El Kharga entfernt, liegt der gut erhaltene Hibis Tempel in der gleichnamigen antiken Stadt. Er ist bei weitem der größte und schönste Tempel, der heute in Ägypten noch von der 200 jährigen Herrschaft der Perser zeugt. Der Tempel wurde zur Zeit der 27. Dynastie unter persischer Herrschaft von König Darius I. in einer Festung erbaut und war von einem See umgeben. Dieser See ist heute allerdings ausgetrocknet. Die Totenstadt El Bagawat liegt direkt hinter dem Hibis Tempel. Aus Lehmziegeln erbaut, besteht der Friedhof aus mehr als 260 Gräbern, die kleinen Kirchen aus der Zeit der christlichen Besiedlung ähneln. Das älteste Grab stammt aus dem 3. Jahrhundert und das letzte vermutlich aus dem 7. Jahrhundert. In der Mitte des Friedhofs befindet sich eine der ältesten Kirchen Ägyptens aus dem 11. Jahrhundert n. Chr. Danach erleben Sie einen bezaubernden Sonnenuntergang bei dem Tempel von Nadura. Unser Abendessen nehmen wir im Hotel in Khraga ein.

    TAG 7

    Schon früh am Morgen machen wir uns heute auf in Richtung Luxor. Heute haben Sie die Möglichkeit den Tag ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Entweder entspannen Sie im Hotel oder sie Besichtigen (Optional) die Sehenswürdigkeiten von Luxor. Das heutige Luxor ist das historische Theben, die bekannte Hauptstadt Ägyptens während der Zeit der neuen Könige und die prächtige Stadt des Gottes Amon-Ra. Mehr als 7000 Gräber wurden am Westufer der Stadt gefunden, die zu Recht als die Antiquitäten Schatzkammer bezeichnet wird. Das Tal der Könige, hier wurde König Tut Ankh Amun`s Gold beladenes Grab gefunden, das Tal der Königinnen, die Gräber der Noblen und das Deir El Bahari oder der von Königin Hatshepsut erbaute Tempel, sind nur einige der vielen Höhepunkte der Stadt. Am Ostufer liegen der Luxor und der Karnak Tempel sowie ein herrlich gestaltetes Museum. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

    TAG 8

    Nach dem Frühstück im Hotel bringen wir Sie, je nach Ihrem Abflugtermin, zum Flughafen.

  • TourD-weisse-wueste-oasen-DE