Kairo – Nilkreuzfahrt – Alexandria

  • TourClassic02

    TAG 1

    Am ersten Tag holen wir Sie vom Flughafen Kairo ab, helfen Ihnen dort bei den Einreiseformalitäten, und auf der Fahrt zu Ihrem Hotel, werden Sie einen ersten Eindruck von dieser riesigen, nie ruhigen Stadt bekommen. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung, und Sie können sich zum Beispiel die ersten Sehenswürdigkeiten anschauen, oder, wenn Sie spät anreisen, sich direkt ins Nachtleben stürzen.

    TAG 2

    Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Pyramiden. Nachdem Sie von Ihrem Hotel in Kairo abgeholt worden sind, starten Sie den Tag an den weltberühmten Pyramiden von Gizeh, und können dieses Weltwunder und die Sphinx ganz aus der Nähe betrachten. Die weitere Fahrt führt Sie zuerst nach Sakkara und später nach Memphis. In Sakkara erkunden Sie unter anderem die erste Stufenpyramide, die vor ca. 4.500 Jahren von Djoser, einem Pharao der III Dynastie, errichtet wurde. Zum Abschluss des Tages besichtigen Sie die Ruinen der ehemaligen ägyptischen Hauptstadt Memphis. Die Stadt wurde der Legende nach ungefähr 3.000 vor Christus von König Menes gegründet und durchlebte bis zu ihrem Niedergang ca. 650 nach Christus eine sehr bewegte Zeit.

    TAG 3

    Auf dem Programm steht heute unter anderem ein Besuch im Ägyptischen Museum. Hier werden Sie allerlei Schätze aus den pharaonischen Zeiten, wie zum Beispiel die weltbekannten Grabbeigaben des Tutanchamun, sehen. Am Nachmittag erreichen Sie nach einer Fahrt durch Altkairo die Zitadelle von Salah El Din, wo die Alabastermoschee liegt. Die Alabastermoschee, auch als Muhammad-Ali-Moschee bekannt, wurde zwischen den Jahren 1824 und 1884 errichtet, und ist eine der größten Moscheen Kairos. Im Anschluss an diese Besichtigung besuchen Sie den berühmten Bazar Khan El Khalili. Hier können Sie einige Souvenirs kaufen oder einfach gemütlich eine Shisha (Wasserpfeife) rauchen. Vom Bazar werden Sie zum Bahnhof gefahren, von dem aus Sie Kairo im Schlafwagenabteil in Richtung Luxor verlassen.

    TAG 4

    Morgens erreichen Sie Luxor und beziehen das Schiff, mit dem Sie nach Assuan segeln werden. Nach dem Mittagessen starten Sie dann den ersten Teil Ihrer Besichtigungen in Luxor mit den Tempelanlagen von Karnak und Luxor. In ihrer Blütezeit wurden diese beiden Tempel durch eine Allee verbunden, an deren Seiten Sphingen standen.

    TAG 5

    Heute werden Sie einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Ägyptens besuchen. Vormittags überqueren Sie den Nil und werden an dessen westlichem Ufer das Tal der Königinnen und das der Könige, den Tempel der Hatshepsut und die Kolosse von Memnon erkunden. Das Tal der Königinnen liegt etwas südlich von dem Tal der Könige. Hier wurden ungefähr 90 nahe Angehörige der Pharaonen der 17-20 Dynastie begraben. Im Tal der Könige können Sie, neben vielen anderen, auch das 1922, von Howard Carter gefundene, nahezu unberührte Grab des Tutanchamun sehen. Im Anschluss wird Sie der Tempel der Hatshepsut durch seine eigenwillige Architektur beeindrucken, ehe Sie auf der Rückfahrt ans östliche Ufer des Nil noch die Kolosse von Memnon betrachten werden. Die Kolosse sind zwei Steinstatuen des Pharao Amenhotep III die vor ca. 3.400 Jahren errichtet wurden. Nach diesen faszinierenden Einblicken in die ägyptische Geschichte, begeben Sie sich wieder an Bord Ihres Schiffes und beginnen Ihre Segeltour in südlicher Richtung nach Edfu.

    TAG 6

    Den sechsten Tag starten Sie mit der Erkundung des Horustempel in Edfu. Der Horustempel gilt als einer der besterhaltenen Tempel Ägyptens. Er wurde erst im Jahre 57 vor Christus nach über 180 Jahren Bauzeit fertig gestellt. Insgesamt wurde der Bau dieser Anlage von 11 verschiedenen Pharaonen betreut. Nach dieser Besichtigung setzten Sie Ihre Schifffahrt in südlicher Richtung fort. Nach ungefähr 60 Km erreichen Sie die Stadt Kom Ombo. Hier werden Sie den bekannten Doppeltempel, der der den Gottheiten Sobek und Haroeris geweiht war, besichtigen.

    TAG 7

    Nachdem Sie Assuan erreicht haben, werden Sie zuerst den mächtigen, über 100 Meter hohen Staudamm besichtigen. Dieser wurde 1971 nach fast elfjähriger Bauzeit fertig gestellt. Die nächste Etappe führt Sie in die altägyptischen Steinbrüche, in denen Sie den unvollendeten Obelisken betrachten können. Der Obelisk wäre bei seiner Fertigstellung mit über 41 Metern Höhe und einem Gewicht von mehr als 1.100 Tonnen der größte des Altertums gewesen. Weiter geht die Tour zum Philae Tempel. Dieser Tempel, der der Göttin Isis geweiht war, wurde zwischen den Jahren 1977 und 1980 wegen des steigenden Stausees abgebaut und auf höher gelegenem Gelände wieder neu errichtet. Am Nachmittag, bei der Weiterfahrt, passieren Sie das Agha Khan Mausoleum, das heute aber leider nicht mehr besichtigt werden darf. Am Nil angekommen, besteigen Sie eine Felukke, und fahren nach Kitchener Island, wo Sie den botanischen Garten bestaunen können, der von dem englischen Politiker und Feldmarschall Horatio Kitchener Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet wurde.

    TAG 8

    Heute verlassen Sie früh Ihre Unterkunft und werden zum Flughafen gefahren um nach Kairo zurückzufliegen. Nachdem Sie in Kairo zu Ihrem Hotel gebracht worden sind, steht der restliche Tag zu Ihrer freien Verfügung.

    TAG 9

    Nach dem Frühstück machen Sie sich auf in Richtung Alexandria. Auf dem Weg dorthin werden Sie die Klöster des Wadi El Natroun besuchen. Das Tal liegt ungefähr 100 Km nördlich von Kairo, und ist ca. 10 Km breit und 36 Km lang. Von den ehemals vielen Klöstern sind heute nur noch vier intakt, von denen Sie das Syrian und das Bishoy Kloster erkunden. Beide Klöster liegen relativ dicht beieinander, und wurden in ihrer Geschichte zumindest einmal angegriffen und teilweise zerstört. Nach der Besichtigung setzten Sie Ihre Fahrt bis nach Alexandria fort, wo Sie dann die Nacht verbringen werden.

    TAG 10

    Am heutigen Tag beginnen Sie die Stadt Alexandria kennen zu lernen. Auf dem Programm stehen das Royal Jewelry Museum, die Pompejussäule und die Katakomben. Beginnen werden Sie Ihre Tour mit dem Museum, welches sowohl Kunstgegenstände als auch geschichtliches zeigt, und seine Tore erstmalig 1986 öffnete. Nach einigen Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten fand die Neueröffnung im Jahr 2010 statt. Weiter geht es mit der Besichtigung der Pompejussäule, die eine römische Triumphsäule ist, in den Jahren 297 / 298 nach Christus errichtet wurde, und das einzige, weitgehend nicht beschädigte Zeugnis der römischen Zeit in Alexandria ist. Ganz in der Nähe liegt der Eingang zu den Katakomben. Sie stammen aus dem 1. und 2. Jahrhundert nach Christus, sind mehrere Etage tief und wurden erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt.

    TAG 11

    Heute folgt der zweite Teil der Besichtigungen in Alexandria. Der Weg führt Sie zum römischen Amphitheater und dem Fort Qait Bey. Das Amphitheater wurde im 2. Jahrhundert nach Christus gebaut, und bei Ausgrabungen in den 1960. Jahren wiederentdeckt. In der Nähe des Theaters wurden in den letzten Jahren einige andere antike Überreste des römischen Alexandria, wie zum Beispiel ein Badehaus und diverse Wohnhäuser, gefunden. Das Fort wurde im 15. Jahrhundert von den Mamelucken an dem Ort errichtet, wo einst der berühmte Leuchtturm stand. Nach dieser Besichtigung kehren Sie ins Hotel zurück und können Ihren letzten Abend in Alexandria bei mildem Mittelmeerklima genießen.

    TAG 12

    Heute treten Sie die ungefähr dreieinhalb Stunden dauernde Rückfahrt nach Kairo an. Sobald Sie Ihr Hotel in Kairo bezogen haben, steht Ihnen der Rest des Tages für eigene Unternehmungen zur Verfügung. Falls Sie Interesse an weiteren geleiteten Entdeckungen haben, können zusätzliche Ausflüge am heutigen Tag angeboten werden.

    TAG 13

    Am vorletzten Tag Ihrer Reise werden Sie das koptische Stadtviertel von Kairo und das Nilometer besichtigen. Das koptische Stadtviertel Kairos, Fustat genannt, liegt im Süden der Stadt und ist einer der ältesten Teile der Metropole. Hier können Sie einige Kirchen besichtigen, sowie das koptische Museum, in dem ein reicher Fundus von koptischen Altertümern ausgestellt wird. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zum Nilometer von Roda. Es wurde 715 / 716 auf einer Nilinsel in Kairo gebaut, und diente dazu die genaue tiefe des Nil zu messen. Hiernach kehren Sie ins Hotel zurück und können die letzten Stunden Ihrer Reise in der Metropole am Nil gemütlich ausklingen lassen.

    TAG 14

    Am letzten Tag Ihrer Reise werden Sie, entsprechen Ihrer Abflugzeit, vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Von hier aus treten Sie Ihre Heimreise, mit hoffentlich vielen, unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck, an.

  • TourCCairoAlexCruiseDE